Datenschutz

Datenschutz / GDPR

Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten vom Besucher („Nutzer“) auf der Website, von Anfragenden und Antragsstellern erfasst werden und wie diese Daten verarbeitet werden.

I. Wer ist verantwortlich für Ihre Daten?

Die rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten verantwortet KAPELLE FRANKENLAND, Robert Schuler.

II. Welche Daten erhebt KAPELLE FRANKENLAND und zu welchen Zwecken?

1. Personenbezogene Daten

Daten sind immer dann "personenbezogen", wenn mit ihrer Hilfe ein Bezug zu einer konkreten Person hergestellt werden kann – beispielsweise durch die Zuordnen zu einer Kennnummer oder Eigenschaften, die Ausdruck ihrer Identität sind – vgl. Art. 4 Nr. 1 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO/GDPR). Beispielsweise der Name, personalisierte E-Mail-Adressen, die Kanzlei- oder Wohnadresse oder die Telefonnummer sind solche Daten.

2. Datenverarbeitung

"Verarbeitung" meint gemäß Art. 4 Nr. 2 DS-GVO Vorgänge wie z.B. das Erheben, Speichern, Auslesen, Abgleichen, Verknüpfen, Bearbeiten oder Übermitteln von personenbezogenen Daten.

3. Datenverarbeitung bei Zugriff auf Website

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Website übermittelt dessen Internetbrowser aus technischen Gründen automatisch die folgenden Daten an den Webserver von KAPELLE FRANKENLAND:

  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems und die abgefragte URL.

Sofern das Kontaktformular oder unsere E-Mail-Adresse genutzt werden, speichern wir zusätzlich alle in diesem Formular oder per E-Mail übermittelten Daten. Daten, die Sie an die KAPELLE FRANKENLAND übermitteln, werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung der Anfrage genutzt.

Für die Website www.kapelle-frankenland.de werden keine Tracking-Systeme (wie Google Analytics) eingesetzt. Auswertungen des Traffics werden nicht vorgenommen.

Für die Website www.kapelle-frankenland.de werden zur korrekten Darstellung und Funktionalität der Website sowie zur Verbesserung der Zugriffssicherung Tools von World Press Jetpack eingesetzt. Diese Programm-Codes oder Plugins sind lokal bei unserem Dienstleister in Deutschland installiert. Eine Verbindung zu externen Servern, wie z.B. von Google, findet dabei nicht statt. Logfiles dienen der Stabilität des Systems sowie der Fehleranalyse. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung der Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau) und zwecks Systemsicherheit. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder gar eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt, auch nicht in Auszügen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Nutzungsdaten und solche, die Sie z. B. über das Kontaktformular an KAPELLE FRANKENLAND übermitteln, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

4. Datenverarbeitung für Veranstaltungen von KAPELLE FRANKENLAND

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, die jeweilige Veranstaltung vorzubereitn, durchzuführen und abzuwickleln und nur in der Art und dem Umfang, in den der Betroffene vorab ausdrücklich eingewilligt hat. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Betroffene können ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter der für die Veranstaltung angegebenen E-Mail-Adresse oder Fax-Nummer widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

5. Zweckbindung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Jegliche Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Nutzer der Website, von Anfragenden und Antragsstellern erfolgt nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken und in dem zur Erreichung des jeweiligen Zwecks oder zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben erforderlichen Umfang.

Personenbezogene Daten werden von KAPELLE FRANKENLAND weder veröffentlicht noch unberechtigt an Dritte weitergegeben. Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen allenfalls im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften oder falls die Weitergabe im Fall von Angriffen auf die Netzinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

6. Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten

a) Website

Sämtliche gespeicherten personenbezogenen Daten und pseudonymisierten Nutzungsdaten werden – sobald sie für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt werden oder der Nutzer dies verlangt – unmittelbar und unwiederbringlich gelöscht, sofern KAPELLE FRANKENLAND nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrung verpflichtet ist. Ist KAPELLE FRANKENLAND aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrung verpflichtet, so werden die gespeicherten personenbezogenen Daten und pseudonymisierten Nutzungsdaten mit Ablauf der gesetzlichen vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen unwiederbringlich gelöscht.

b) Anfragen

Die personenbezogenen Daten von Anfragenden werden längstens drei Jahre und drei Monate ab Absenden der Antwort auf die konkrete Anfrage bzw. Nachfrage gespeichert, es sei denn eine längere Speicherung wird im Zusammenhang mit der Anfrage (z.B. im Hinblick auf eine etwaige rechtliche Auseinandersetzung) notwendig.

c) Newsletter

Nach Abmeldung vom Newsletter werden die personenbezogenen Daten umgehend gelöscht.

d) Veranstaltungen

Personenbezogene Daten werden spätestens 4 Monate nach der Veranstaltung gelöscht, es sei denn eine längere Speicherung wird im Zusammenhang mit der Anfrage (z.B. im Hinblick auf eine etwaige rechtliche Auseinandersetzung) notwendig.

11. Sicherheit

KAPELLE FRANKENLAND setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um personenbezogene Daten der Nutzer, von Anfragenden oder Antragstellern gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.

12. Links zu Websites anderer Anbieter

Die Website kann Links zu Websites anderer Anbieter enthalten. Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Websites von KAPELLE FRANKENLAND. Darauf, ob andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten, hat KAPELLE FRANKENLAND keinen Einfluss und vermag dies auch nicht zu kontrollieren.

13. Aktualität der Datenschutzerklärung

KAPELLE FRANKENLAND behält sich vor, die Datenschutzerklärung bei Bedarf, insbesondere zur Anpassung an eine Weiterentwicklung der Website oder Implementierung neuer Technologien, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

III. Welche Rechte stehen Ihnen im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten zu?

Betroffenen (Nutzer, Anfragende oder Antragsteller) steht hinsichtlich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten ein Auskunftsrecht zu. Sie haben ferner ein Recht auf Berichtigung unzutreffender Daten, sowie auf Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (Art. 15 - 18 DS-GVO).

Außerdem haben Betroffene auch das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a oder lit b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Dies schließt das Recht mit ein, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sofern dies technisch möglich ist, können sie auch verlangen, dass KAPELLE FRANKENLAND Ihre personenbezogenen Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermittelt.

Ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung), so haben Betroffene das Recht, ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf der Einwilligung nicht berührt.

Ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit e oder lit f DS-GVO so haben Betroffene ferner das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, selbst Datenverarbeitung zu widersprechen, die rechtmäßig und auf gesetzlicher Grundlage erfolgt. Dieses besondere Widerspruchsrecht besteht allerdings nicht, sofern an der Verarbeitung ein zwingendes öffentliches Interesse besteht, welches deren Interessen überwiegt oder wenn eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet oder die Verarbeitung dazu dient, Rechtsansprüchen geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Betroffene die Löschung ihrer personenbezogenen Daten verlangen (Art. 17 DS-GVO). Das Recht auf Löschung besteht jedoch nach Maßgabe von Art. 17 Abs. 3 lit. b und lit. e DS-GVO ausnahmsweise nicht.

Zur Ausübung ihrer Rechte sowie bei Fragen oder Beschwerden zur Verwendung ihrer personenbezogenen Daten können sich die Betroffenen an den

Robert Schuler, Eichelbergstraße 7, 97503 Gädheim

wenden. Zur Kontaktaufnahme können sie insbesondere das unter dem nachfolgenden Link aufrufbare Kontaktformular verwenden: http://kapelle-frankenland.de/kontakt/.

Betroffene haben zudem das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Wer annimmt, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner persönlichen Daten in seinen Rechten verletzt worden zu sein, kann sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Diese geht der Beschwerde nach und unterrichtet den Betroffenen über das Ergebnis.

Die für KAPELLE FRANKENLAND zuständige Aufsichtsbehörde ist der

Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 18
91522 Ansbach

Tel:  +49 981 / 180093 - 0
Fax: +49 981 / 180093 - 800

E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

 

I. Wer ist verantwortlich für Ihre Daten?

Die rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten verantwortet KAPELLE FRANKENLAND, Robert Schuler.

II. Welche Daten erhebt KAPELLE FRANKENLAND und zu welchen Zwecken?

1. Personenbezogene Daten

Daten sind immer dann "personenbezogen", wenn mit ihrer Hilfe ein Bezug zu einer konkreten Person hergestellt werden kann – beispielsweise durch die Zuordnen zu einer Kennnummer oder Eigenschaften, die Ausdruck ihrer Identität sind – vgl. Art. 4 Nr. 1 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO/GDPR). Beispielsweise der Name, personalisierte E-Mail-Adressen, die Kanzlei- oder Wohnadresse oder die Telefonnummer sind solche Daten.

2. Datenverarbeitung

"Verarbeitung" meint gemäß Art. 4 Nr. 2 DS-GVO Vorgänge wie z.B. das Erheben, Speichern, Auslesen, Abgleichen, Verknüpfen, Bearbeiten oder Übermitteln von personenbezogenen Daten.

3. Datenverarbeitung bei Zugriff auf Website

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Website übermittelt dessen Internetbrowser aus technischen Gründen automatisch die folgenden Daten an den Webserver von KAPELLE FRANKENLAND:

  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems und die abgefragte URL.

Sofern das Kontaktformular oder unsere E-Mail-Adresse genutzt werden, speichern wir zusätzlich alle in diesem Formular oder per E-Mail übermittelten Daten. Daten, die Sie an die KAPELLE FRANKENLAND übermitteln, werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung der Anfrage genutzt.

Für die Website www.kapelle-frankenland.de werden keine Tracking-Systeme (wie Google Analytics) eingesetzt. Auswertungen des Traffics werden nicht vorgenommen.

Für die Website www.kapelle-frankenland.de werden zur korrekten Darstellung und Funktionalität der Website sowie zur Verbesserung der Zugriffssicherung Tools von World Press Jetpack eingesetzt. Diese Programm-Codes oder Plugins sind lokal bei unserem Dienstleister in Deutschland installiert. Eine Verbindung zu externen Servern, wie z.B. von Google, findet dabei nicht statt. Logfiles dienen der Stabilität des Systems sowie der Fehleranalyse. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung der Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau) und zwecks Systemsicherheit. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder gar eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt, auch nicht in Auszügen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Nutzungsdaten und solche, die Sie z. B. über das Kontaktformular an KAPELLE FRANKENLAND übermitteln, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

4. Datenverarbeitung für Veranstaltungen von KAPELLE FRANKENLAND

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, die jeweilige Veranstaltung vorzubereitn, durchzuführen und abzuwickleln und nur in der Art und dem Umfang, in den der Betroffene vorab ausdrücklich eingewilligt hat. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Betroffene können ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter der für die Veranstaltung angegebenen E-Mail-Adresse oder Fax-Nummer widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

5. Zweckbindung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Jegliche Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Nutzer der Website, von Anfragenden und Antragsstellern erfolgt nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken und in dem zur Erreichung des jeweiligen Zwecks oder zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben erforderlichen Umfang.

Personenbezogene Daten werden von KAPELLE FRANKENLAND weder veröffentlicht noch unberechtigt an Dritte weitergegeben. Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen allenfalls im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften oder falls die Weitergabe im Fall von Angriffen auf die Netzinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

6. Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten

a) Website

Sämtliche gespeicherten personenbezogenen Daten und pseudonymisierten Nutzungsdaten werden – sobald sie für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt werden oder der Nutzer dies verlangt – unmittelbar und unwiederbringlich gelöscht, sofern KAPELLE FRANKENLAND nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrung verpflichtet ist. Ist KAPELLE FRANKENLAND aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrung verpflichtet, so werden die gespeicherten personenbezogenen Daten und pseudonymisierten Nutzungsdaten mit Ablauf der gesetzlichen vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen unwiederbringlich gelöscht.

b) Anfragen

Die personenbezogenen Daten von Anfragenden werden längstens drei Jahre und drei Monate ab Absenden der Antwort auf die konkrete Anfrage bzw. Nachfrage gespeichert, es sei denn eine längere Speicherung wird im Zusammenhang mit der Anfrage (z.B. im Hinblick auf eine etwaige rechtliche Auseinandersetzung) notwendig.

c) Newsletter

Nach Abmeldung vom Newsletter werden die personenbezogenen Daten umgehend gelöscht.

d) Veranstaltungen

Personenbezogene Daten werden spätestens 4 Monate nach der Veranstaltung gelöscht, es sei denn eine längere Speicherung wird im Zusammenhang mit der Anfrage (z.B. im Hinblick auf eine etwaige rechtliche Auseinandersetzung) notwendig.

11. Sicherheit

KAPELLE FRANKENLAND setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um personenbezogene Daten der Nutzer, von Anfragenden oder Antragstellern gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.

12. Links zu Websites anderer Anbieter

Die Website kann Links zu Websites anderer Anbieter enthalten. Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Websites von KAPELLE FRANKENLAND. Darauf, ob andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten, hat KAPELLE FRANKENLAND keinen Einfluss und vermag dies auch nicht zu kontrollieren.

13. Aktualität der Datenschutzerklärung

KAPELLE FRANKENLAND behält sich vor, die Datenschutzerklärung bei Bedarf, insbesondere zur Anpassung an eine Weiterentwicklung der Website oder Implementierung neuer Technologien, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

III. Welche Rechte stehen Ihnen im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten zu?

Betroffenen (Nutzer, Anfragende oder Antragsteller) steht hinsichtlich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten ein Auskunftsrecht zu. Sie haben ferner ein Recht auf Berichtigung unzutreffender Daten, sowie auf Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (Art. 15 - 18 DS-GVO).

Außerdem haben Betroffene auch das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a oder lit b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Dies schließt das Recht mit ein, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sofern dies technisch möglich ist, können sie auch verlangen, dass KAPELLE FRANKENLAND Ihre personenbezogenen Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermittelt.

Ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung), so haben Betroffene das Recht, ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf der Einwilligung nicht berührt.

Ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit e oder lit f DS-GVO so haben Betroffene ferner das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, selbst Datenverarbeitung zu widersprechen, die rechtmäßig und auf gesetzlicher Grundlage erfolgt. Dieses besondere Widerspruchsrecht besteht allerdings nicht, sofern an der Verarbeitung ein zwingendes öffentliches Interesse besteht, welches deren Interessen überwiegt oder wenn eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet oder die Verarbeitung dazu dient, Rechtsansprüchen geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Betroffene die Löschung ihrer personenbezogenen Daten verlangen (Art. 17 DS-GVO). Das Recht auf Löschung besteht jedoch nach Maßgabe von Art. 17 Abs. 3 lit. b und lit. e DS-GVO ausnahmsweise nicht.

Zur Ausübung ihrer Rechte sowie bei Fragen oder Beschwerden zur Verwendung ihrer personenbezogenen Daten können sich die Betroffenen an den

Robert Schuler, Eichelbergstraße 7, 97503 Gädheim

wenden. Zur Kontaktaufnahme können sie insbesondere das unter dem nachfolgenden Link aufrufbare Kontaktformular verwenden: http://kapelle-frankenland.de/kontakt/.

Betroffene haben zudem das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Wer annimmt, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner persönlichen Daten in seinen Rechten verletzt worden zu sein, kann sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Diese geht der Beschwerde nach und unterrichtet den Betroffenen über das Ergebnis.

Die für KAPELLE FRANKENLAND zuständige Aufsichtsbehörde ist der

Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 18
91522 Ansbach

Tel:  +49 981 / 180093 - 0
Fax: +49 981 / 180093 - 800

E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

 

I. Wer ist verantwortlich für Ihre Daten?

Die rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten verantwortet KAPELLE FRANKENLAND, Robert Schuler.

II. Welche Daten erhebt KAPELLE FRANKENLAND und zu welchen Zwecken?

1. Personenbezogene Daten

Daten sind immer dann "personenbezogen", wenn mit ihrer Hilfe ein Bezug zu einer konkreten Person hergestellt werden kann – beispielsweise durch die Zuordnen zu einer Kennnummer oder Eigenschaften, die Ausdruck ihrer Identität sind – vgl. Art. 4 Nr. 1 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO/GDPR). Beispielsweise der Name, personalisierte E-Mail-Adressen, die Kanzlei- oder Wohnadresse oder die Telefonnummer sind solche Daten.

2. Datenverarbeitung

"Verarbeitung" meint gemäß Art. 4 Nr. 2 DS-GVO Vorgänge wie z.B. das Erheben, Speichern, Auslesen, Abgleichen, Verknüpfen, Bearbeiten oder Übermitteln von personenbezogenen Daten.

3. Datenverarbeitung bei Zugriff auf Website

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Website übermittelt dessen Internetbrowser aus technischen Gründen automatisch die folgenden Daten an den Webserver von KAPELLE FRANKENLAND:

  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems und die abgefragte URL.

Sofern das Kontaktformular oder unsere E-Mail-Adresse genutzt werden, speichern wir zusätzlich alle in diesem Formular oder per E-Mail übermittelten Daten. Daten, die Sie an die KAPELLE FRANKENLAND übermitteln, werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung der Anfrage genutzt.

Für die Website www.kapelle-frankenland.de werden keine Tracking-Systeme (wie Google Analytics) eingesetzt. Auswertungen des Traffics werden nicht vorgenommen.

Für die Website www.kapelle-frankenland.de werden zur korrekten Darstellung und Funktionalität der Website sowie zur Verbesserung der Zugriffssicherung Tools von World Press Jetpack eingesetzt. Diese Programm-Codes oder Plugins sind lokal bei unserem Dienstleister in Deutschland installiert. Eine Verbindung zu externen Servern, wie z.B. von Google, findet dabei nicht statt. Logfiles dienen der Stabilität des Systems sowie der Fehleranalyse. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung der Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau) und zwecks Systemsicherheit. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder gar eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt, auch nicht in Auszügen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Nutzungsdaten und solche, die Sie z. B. über das Kontaktformular an KAPELLE FRANKENLAND übermitteln, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

4. Datenverarbeitung für Veranstaltungen von KAPELLE FRANKENLAND

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, die jeweilige Veranstaltung vorzubereitn, durchzuführen und abzuwickleln und nur in der Art und dem Umfang, in den der Betroffene vorab ausdrücklich eingewilligt hat. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Betroffene können ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter der für die Veranstaltung angegebenen E-Mail-Adresse oder Fax-Nummer widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

5. Zweckbindung der Verarbeitung personenbezogener Daten

Jegliche Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Nutzer der Website, von Anfragenden und Antragsstellern erfolgt nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken und in dem zur Erreichung des jeweiligen Zwecks oder zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben erforderlichen Umfang.

Personenbezogene Daten werden von KAPELLE FRANKENLAND weder veröffentlicht noch unberechtigt an Dritte weitergegeben. Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen allenfalls im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften oder falls die Weitergabe im Fall von Angriffen auf die Netzinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

6. Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten

a) Website

Sämtliche gespeicherten personenbezogenen Daten und pseudonymisierten Nutzungsdaten werden – sobald sie für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt werden oder der Nutzer dies verlangt – unmittelbar und unwiederbringlich gelöscht, sofern KAPELLE FRANKENLAND nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrung verpflichtet ist. Ist KAPELLE FRANKENLAND aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrung verpflichtet, so werden die gespeicherten personenbezogenen Daten und pseudonymisierten Nutzungsdaten mit Ablauf der gesetzlichen vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen unwiederbringlich gelöscht.

b) Anfragen

Die personenbezogenen Daten von Anfragenden werden längstens drei Jahre und drei Monate ab Absenden der Antwort auf die konkrete Anfrage bzw. Nachfrage gespeichert, es sei denn eine längere Speicherung wird im Zusammenhang mit der Anfrage (z.B. im Hinblick auf eine etwaige rechtliche Auseinandersetzung) notwendig.

c) Newsletter

Nach Abmeldung vom Newsletter werden die personenbezogenen Daten umgehend gelöscht.

d) Veranstaltungen

Personenbezogene Daten werden spätestens 4 Monate nach der Veranstaltung gelöscht, es sei denn eine längere Speicherung wird im Zusammenhang mit der Anfrage (z.B. im Hinblick auf eine etwaige rechtliche Auseinandersetzung) notwendig.

11. Sicherheit

KAPELLE FRANKENLAND setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um personenbezogene Daten der Nutzer, von Anfragenden oder Antragstellern gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.

12. Links zu Websites anderer Anbieter

Die Website kann Links zu Websites anderer Anbieter enthalten. Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Websites von KAPELLE FRANKENLAND. Darauf, ob andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten, hat KAPELLE FRANKENLAND keinen Einfluss und vermag dies auch nicht zu kontrollieren.

13. Aktualität der Datenschutzerklärung

KAPELLE FRANKENLAND behält sich vor, die Datenschutzerklärung bei Bedarf, insbesondere zur Anpassung an eine Weiterentwicklung der Website oder Implementierung neuer Technologien, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

III. Welche Rechte stehen Ihnen im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten zu?

 

III. Welche Rechte stehen Ihnen im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten zu?

Betroffenen (also Nutzern, Anfragenden oder Antragstellern) steht hinsichtlich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten ein Auskunftsrecht zu. Sie haben ferner ein Recht auf Berichtigung unzutreffender Daten, sowie auf Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (Art. 15 - 18 DS-GVO).

Außerdem haben Betroffene auch das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a oder lit b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Dies schließt das Recht mit ein, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sofern dies technisch möglich ist, können sie auch verlangen, dass KAPELLE FRANKENLAND Ihre personenbezogenen Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermittelt.

Ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung), so haben Betroffene das Recht, ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf der Einwilligung nicht berührt.

Ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit e oder lit f DS-GVO so haben Betroffene ferner das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, selbst Datenverarbeitung zu widersprechen, die rechtmäßig und auf gesetzlicher Grundlage erfolgt. Dieses besondere Widerspruchsrecht besteht allerdings nicht, sofern an der Verarbeitung ein zwingendes öffentliches Interesse besteht, welches deren Interessen überwiegt oder wenn eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet oder die Verarbeitung dazu dient, Rechtsansprüchen geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Betroffene die Löschung ihrer personenbezogenen Daten verlangen (Art. 17 DS-GVO). Das Recht auf Löschung besteht jedoch nach Maßgabe von Art. 17 Abs. 3 lit. b und lit. e DS-GVO ausnahmsweise nicht.

Zur Ausübung ihrer Rechte sowie bei Fragen oder Beschwerden zur Verwendung ihrer personenbezogenen Daten können sich die Betroffenen an den

Robert Schuler, Eichelbergstraße 7, 97503 Gädheim

wenden. Zur Kontaktaufnahme können sie insbesondere das unter dem nachfolgenden Link aufrufbare Kontaktformular verwenden: http://kapelle-frankenland.de/kontakt/.

Betroffene haben zudem das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Wer annimmt, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner persönlichen Daten in seinen Rechten verletzt worden zu sein, kann sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Diese geht der Beschwerde nach und unterrichtet den Betroffenen über das Ergebnis.

Die für KAPELLE FRANKENLAND zuständige Aufsichtsbehörde ist der

Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 18
91522 Ansbach

Tel:  +49 981 / 180093 - 0
Fax: +49 981 / 180093 - 800

E-Mail: poststelle@lda.bayern.de